E I N L A D U N G

 zu der am Donnerstag, dem 16. Dezember 2021 um 19:00 Uhr im Gemeinschaftshaus in Passering  stattfindenden Sitzung des  Gemeinderates

Tagesordnung:
 
 
 
 
1. Niederschrift über die Verhandlungen des Gemeinderates vom 30. September 2021
2. Bestellung von 2 Gemeinderatsmitgliedern für die Unterfertigung der Sitzungsniederschrift
3. Berichte der Ausschüsse
4. Gemeindehaushalt 2021; 1. Nachtragsvoranschlag
5. Gemeindehaushalt 2022
a. Voranschlag 2022
b. Stellenplan
c. Stundensätze Wirtschaftshof
d. Kassenkredite
6. Bildungszentrum Kappel am Krappfeld
7. Mittelfristiger Finanzplan 2022 – 2026
8. Finanzierungspläne
9. Bedarfzuweisungsmittel; Verwendungszweck – Änderungen
 
Aufgrund der geltenden COVID-19 Richtlinien (3-G-Regelung) und Sicherheitsvorkehrungen werden Sie ersucht, während der gesamten Sitzung eine FFP2-Schutzmaske zu tragen.
 

 

Die Bürgermeisterin:

 Mag.a Dr.in Andrea Feichtinger

 


  Kundmachung eines Antrages durch Edikt

 

w&p Zement GmbH; „Rodungsvorhaben Kalksteinundw&p Zement GmbH;
„Rodungsvorhaben KalksteinundMergelbruch Klein St. Paul“;
Genehmigungsverfahren nach dem UVP-G 2000,
Kundmachung der öffentlichen Auflage desGenehmigungsantrages samt Einreichunterlagendurch Edikt

 

 Kundmachung

 

Amt der Kärntner LandesregierungAmt der Kärntner LandesregierungAbteilung 7 – Wirtschaft, Tourismus und MobilitätKundmachung eines Antrages durch Edikt

Der Genehmigungsantrag, die nach den Verwaltungsvorschriften für die Beurteilung der Zulässigkeit des Vorhabens erforderlichen Unterlagen und die Umweltverträglichkeitserklärung liegen für die Dauer von 6 Wochen vom 30.09.2021 bis 11.11.2021 bei den Gemeindeämtern der Standortgemeinden- Gemeinde Kappel am Krappfeld, Bahnstraße 43, 9321 Kappel am Krappfeld und- Marktgemeinde Klein St. Paul, Marktstraße 17, 9373 Klein St. Paul,sowie beim- Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 7 – Wirtschaft, Tourismus und Mobilität, Mießtaler Straße 1, 9020Klagenfurt am Wörthersee (nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und unter Einhaltung der geltendenCovid 19-Schutzmaßnahmen, insbesondere das Tragen einer FFP2-Maske),während der jeweiligen Amtsstunden zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Die Beteiligten sind berechtigt, sich von den UnterlagenAbschriften selbst anzufertigen oder auf ihre Kosten anfertigen zu lassen. Der Antrag, eine Kurzbeschreibung des Vorhabens,die Zusammenfassung der Umweltverträglichkeitserklärung und der Zeitplan sind auch im Internet auf der Website der KärntnerLandesregierung unter www.ktn.gv.at (Menüpunkte: Service/Amtliche-Informationen/Umweltverträglichkeitsprüfung/UVPGenehmigungsverfahren)abrufbar.